Wann?

Psychotherapie ist notwendig, wenn Menschen unter seelischen Beschwerden leiden. Dies kann sich in psychischen, körperlichen und auch in sozialen Schwierigkeiten äußern und verursacht bei dem Betroffenen und seinem sozialen Umfeld einen bedeutenden Leidensdruck. Es ist ratsam einen Psychotherapeuten aufzusuchen, wenn eine psychische Krise über Wochen andauert.

 

Das Behandlungsspektrum umfasst die gängigen Störungsbilder des ICD-10 wie affektive Störungen (Bsp.: Depression, Manie, Bipolare Störung), neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen (Bsp.: Angst, Zwang, Phobie, Trauma), Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren (Bsp.: Essstörungen, Schlafstörungen), Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, sowie Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend (Bsp.: ADHS, Störung des Sozialverhaltens, Mutismus) und viele mehr.